Manuelle Therapie

Dös ist eine 4-jährige Fortbildung, wobei der Therapeut viel über die Funktion der Gelenke und deren Probleme lernt.

Da wo der Krankengymnast bestenfalls ein wenig an den Gelenken geschnuppert hat, lernt der Manual Therapeut sehr gezielt Gelenkprobleme zu finden und zu lösen.

Denken Sie z.B. an anhaltenden Schmerzen an der Wirbelsäule, die durch krankengymnastische Behandlungen oder Sport nicht zu beheben sind.

Folgen solcher Gelenkprobleme können z.B. sein:

  • Verspannungen am Nacken

  • Kribbeln in der Hand

  • Schmerzen im Rücken, ausstrahlend ins Bein

  • Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus

  • Druck auf der Brust